168_ACPC_Deillon Delley_Finales 5.jpg
logo-FR.png

REFERENZPROJEKT

Entwicklung des Raumangebotes zur Sicherstellung der langfristigen Lehrlingsausbildung im Kanton Fribourg

Das Kantonale Berufsbildungszentrums (ACPC) hat das Ziel, die Finanzierung der Berufsbildung im Kanton Freiburg zu unterstützen. Trägerschaft ist Staat Freiburg, die Gemeinden des Kantons sowie die Arbeitnehmerorganisationen. Der ACPC unterstützt die Entwicklung der Berufsausbildung durch den Bau, die Instandhaltung und den Betrieb von Berufsausbildungseinrichtungen. Um den Bedarf an Schulungs- und Unterrichtsräumen zu decken, hat der ACPC verschiedene Projekte gestartet. Ein erstes Mandat wurde 2019 an Vistonia SA vergeben, um den ACPC bei der Umsetzung der Immobilienstrategie und seines Finanzplans sowie bei der Koordination dieser verschiedenen Projekte zu unterstützen.

AUFTRAGGEBER

  • Vereinigung des kantonalen Berufsbildungszentrums

ZIEL

  • Entwicklung des Raumangebotes zur Sicherstellung der langfristigen Lehrlingsausbildung

DIENSTLEISTUNGEN VISTONIA

  • Begleitung Bauherr in Entwicklung eines kantonalen Berufsbildungszentrums

  • Prozesssteuerung von Architekturwettbewerb/Studienauftrag bis Realisierungsbeginn

NUTZUNG

  • Ausbildung

KENNZAHLEN

  • ca. 65'000 m² NGF

  • ca. CHF 170 Mio.

WEITERE REFERENZPROJEKTE